Zustand der Polizei in NRW

Erstellt von Ralf Piekenbrock |

".....nirgendwo ist die Polizei so zersplittert wie in NRW...."

siehe Lüdge, Kleve und jetzt Bad Oeynhausen!!

Meines Erachtens liegt es inbesondere daran, dass an der Spitze der Behörden Politiker stehen, die von Polizeiarbeit überhaupt keine Ahnung haben. In Unna droht nun sogar 2020 ein ehemaliger Gabelstaplerfahrer Chef der Polizei zu werden, was nicht den Beruf eines Gabelstaplerfahrers abwerten soll, ein Literaturprofessor auf einem Gabelstapler würde wahrscheinlich auch... eine schlechte Figur abgeben, aber es fehlen fachliche Kompetenz und spezifische Erfahrung.

Was könnte man denn z.B. von der Leistung eines hochspezialisierten IT-unternehmen erwarten, an deren Spitze man z.B einen Metzger installieren würde.

Die DBD fordert, dass erfahrene Polizeibeamte
die Leitung von Polizeibehörden übernehmen, auch um eine Unabhängigkeit von politischen Strömungen zu gewährleisten.

Ralf Piekenbrock
Bundesvorsitzender DBD

Zurück